Begleiter für Potentialentfaltung

 

ANSGAR SCHMITZ

 

 

Ich habe versucht vieles zu sein.

Dafür gab man mir Zertifikate.

Ich war Waldorfschüler, Abiturient, Führerscheininhaber, Lehrer, Coach, Ehemann, Trainer, Angestellter, in der Schulführung, Hauseigentümer, Geschäftsführer, Schüler, Geschiedener und bin Sohn, der älteste Bruder von vier Geschwistern, und Vater einer Tochter und eines Sohnes.

 

 

DOCH WAS MACHT MICH AUS? WAS IST MEIN WARUM?

 

Diese Frage hat mich zu meinem Kern geführt, zu dem, was ich leidenschaftlich gern und am besten tue. Ich habe zu dem gefunden, für das ich brenne, wofür ich morgens aufstehe und das meinem Leben seinen Sinn und seine Erfüllung gibt.

 

Ich schaffe Gelegenheiten und Spielräume, in denen Menschen, vor allem Jungen und Männer, aber auch Teams und Gruppen beider Geschlechter, miteinander in Erfahrungsprozesse eintauchen, durch die sie sich selbst und ihr wahres Potential neu entdecken und entfalten können.

 

Mein methodisches Repertoire und meine Kompetenz in meiner Berufung als „Potential-Entfaltungs-Begleiter" wuchs stetig durch meine langjährige Ausbildung zunächst als Waldorfschüler, dann als Zivildienstleistender im sog. „Anderen Dienst im Ausland", in dem ich in einem Camphill in Amerika lebte, lernte und arbeitete, später dann als Englisch- und Sportstudent, Englisch- und Sportlehrer an einer Waldorfschule, als Erlebnispädagoge sowie in Männertrainings, die ich absolvierte und in Männergruppen und Outdoor-Seminaren und Workshops, die ich seit knapp 5 Jahren leite. Autodidaktisch beschäftige ich mich seit ich denken kann und immer noch zunehmend begeistert mit dem Thema Lernen, Persönlichkeitsentwicklung und Potentialentfaltung, wobei ich mich selbst als Lernender viel mehr noch, denn als Wissender betrachte.